„Krieg der Geister“

Die Friedensmüden in Kriegslaune „Aufgestanden ist er, welcher lange schlief ...“ – in seinem berühmten Gedicht „Der Krieg“ fasste Georg Heym die Stimmung in Deutschland vor dem Beginn des Ersten Weltkrieges zusammen. Die zweite Marokkokrise von 1911 hatte den Deutschen ins Bewusstsein gebracht, dass die lange anhaltende Friedens- und Wohlstandsperiode

Weiterlesen

Von |2022-04-02T07:01:27+02:0031.03.2022|

„Zukunft braucht Herkunft“

„Zukunft braucht Herkunft“ Die Zukunft ist ein leeres Blatt, die Vergangenheit ein übervolles Buch. Deshalb fällt es um einiges leichter, Aussagen über die Zukunft zu machen als über die Vergangenheit. Wer über die Zukunft spricht, kann sich nach Belieben etwas ausdenken; wer über die Vergangenheit sprechen will, muss etwas von

Weiterlesen

Von |2021-12-31T08:17:11+01:0031.12.2021|
Nach oben