Mobilität. Ein brisantes Versprechen

Der Freifahrtschein Neun-Euro-Ticket. Wer denkt sich so etwas aus? Unverkennbar handelt es sich hier um eine Kopfgeburt, entstanden im sozialen Vakuum eines Bundesministeriums, das jeden Kontakt zur Wirklichkeit verloren hat. Wenn es je eine politische Entscheidung gegeben hat, an der sich die Wirkungsmechanismen des Populismus studieren lassen, dann ist es

Weiterlesen

Von |2022-06-30T08:11:37+02:0030.06.2022|

Körperkult und Politik

Körperphänomene „Es ist der Geist, der sich den Körper baut". Als Schiller seinen Wallenstein diese arg idealistische Vorstellung von der Überlegenheit des Geistes über den Körper aussprechen ließ, hatte er wohl anderes im Sinn als das, was heute daraus geworden ist. Er hätte sich sicherlich nicht vorstellen können, dass in

Weiterlesen

Von |2022-06-01T08:55:11+02:0031.05.2022|

In Amt und Würden. Deutschland und seine Politiker

Personalprobleme Thomas Mann hat in seinem nobelpreisgekrönten Roman „Buddenbrooks“ 1901 eine alte Unternehmerweisheit auf 566 Seiten ausgebreitet und literarisch veredelt: Die erste Generation baut ein Unternehmen auf, die zweite bringt es zur Blüte und die dritte ruiniert es. Die vierte dann, Hanno Buddenbrook, erweist sich als so wirklichkeitsfern, dass sie

Weiterlesen

Von |2022-05-01T17:47:59+02:0001.05.2022|

 „Krieg der Geister“

Die Friedensmüden in Kriegslaune „Aufgestanden ist er, welcher lange schlief ...“ – in seinem berühmten Gedicht „Der Krieg“ fasste Georg Heym die Stimmung in Deutschland vor dem Beginn des Ersten Weltkrieges zusammen. Die zweite Marokkokrise von 1911 hatte den Deutschen ins Bewusstsein gebracht, dass die lange anhaltende Friedens- und Wohlstandsperiode

Weiterlesen

Von |2022-04-02T07:01:27+02:0031.03.2022|

Schlechte Manieren. Sinn und Form in der Politik

Stilfragen: Die Visitenkarte der Demokratie „Le style est l'homme même“ – „Der Stil ist der Mensch selbst“ – schrieb der französische Naturforscher Georges-Louis Leclerc de Buffon in der Mitte des 18. Jahrhunderts. Das ist lange her. Wenn man diesen Maßstab an das Auftreten der aktuellen deutschen Politikergeneration anlegen würde, könnte man

Weiterlesen

Von |2022-02-28T18:59:17+01:0028.02.2022|

Der Spaziergang. Es geht nicht um Corona

Phänomenologie des Protests „Hier bin ich Mensch, hier darf ich’s sein!“ jubelte Goethes Faust 1808 bei seinem Osterspaziergang. Rund zehn Jahre zuvor hatte Friedrich Schiller, auch er ein bekannter deutscher Schriftsteller, seinem Lehrgedicht über den Gang der Kultur – „endlich entflohn des Zimmers Gefängnis“ –, ebendiesen Titel gegeben: „Der Spaziergang“.

Weiterlesen

Von |2022-02-01T19:31:45+01:0031.01.2022|

„Zukunft braucht Herkunft“

„Zukunft braucht Herkunft“ Die Zukunft ist ein leeres Blatt, die Vergangenheit ein übervolles Buch. Deshalb fällt es um einiges leichter, Aussagen über die Zukunft zu machen als über die Vergangenheit. Wer über die Zukunft spricht, kann sich nach Belieben etwas ausdenken; wer über die Vergangenheit sprechen will, muss etwas von

Weiterlesen

Von |2021-12-31T08:17:11+01:0031.12.2021|

Corona-Lektionen VII: Der Maßnahmenstaat

Von kommenden Dingen „Wir wollen eine Kultur des Respekts befördern – Respekt für andere Meinungen, für Gegenargumente und Streit, für andere Lebenswelten und Einstellungen.“ So steht es im Koalitionsvertrag der designierten Bundesregierung, und so hört man es gerne. Ob es aber auch wahr ist? „Die Botschaft hör ich wohl, allein

Weiterlesen

Von |2021-12-02T15:28:39+01:0030.11.2021|

Die Unfähigkeit zu sprechen

Was lernt man in der Schule? Dumme Menschen sagen dumme Sachen. Das ist nichts Neues, und man hat sich inzwischen damit abgefunden, dass Menschen, die ein deutsches Gymnasium mit dem Abitur abgeschlossen haben, besonders dumme Sachen sagen. Oder will man sich vorstellen, dass eine gelernte Bäckereifach­verkäuferin mit Gesellenbrief, die jeden

Weiterlesen

Von |2021-11-01T08:11:14+01:0031.10.2021|

Es ist vorbei. Eine Nachlese zum Bundestagswahlkampf

Die Abdankung Es ist vorbei. Vorbei ist ein Bundestagswahlkampf, der ein einigermaßen vorhersagbares Ergebnis gebracht hat, auch wenn es vielleicht noch Monate dauern wird, bis den Wählern gesagt wird, welche Regierung sie denn nun eigentlich gewählt haben. Aber das Unwichtigste an diesem Bundestagswahlkampf ist sein Resultat. Wenn diese Wahl irgendetwas

Weiterlesen

Von |2021-10-04T12:14:53+02:0030.09.2021|
Nach oben